Lade Inhalte...

Blau Weiß Linz

Blau-Weiß schöpft einen Funken Hoffnung

Von Raphael Watzinger  18. Dezember 2019 23:15 Uhr

LINZ. Neo-Vorstand des Fußball-Zweitligisten will Verbleib im Profifußball sichern, dafür braucht es 800.000 Euro.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es waren hitzige 191 Minuten: Gestern um 22.11 Uhr ging die lang ersehnte Mitgliederversammlung von Fußball-Zweitligist FC Blau-Weiß Linz zu Ende. Die OÖN kennen die wichtigsten Details des Abends: Die Finanzen: Stefan Reiter, der vom ausgeschiedenen Vorstand mit den Geschäften des Klubs betraut wurde, startete in den VIP-Räumlichkeiten des Linzer Stadions mit dem Kassasturz – und bestätigte die Zahlen, über welche die OÖN bereits vor Wochen berichtet hatten. Aktuell hat der Verein