Lade Inhalte...

Blau Weiß Linz

Blau-Weiß-Neotrainer Doma: "Es muss weitergehen"

Von Raphael Watzinger 15. März 2019

Blau-Weiß-Neotrainer Doma: "Es muss weitergehen"
E. Doma (Speta)

LINZ. 2. Liga: Blau-Weiß Linz gastiert nach dem Sageder-Rücktritt in Amstetten, Ried muss zu Liefering.

Spiel eins nach dem überraschenden Rücktritt von Thomas Sageder als Trainer von Fußball-Zweitliga-Klub FC Blau-Weiß Linz: Mit Interimscoach Ernö Doma gastieren die Linzer heute (19.10 Uhr) in Amstetten. "Wir waren alle sehr überrascht. Ich und Thomas hatten ein super Verhältnis. Aber es muss weitergehen bei Blau-Weiß", sagt der 44-jährige Ungar, der im OÖ-Unterhaus für Ernsthofen, Schenkenfelden oder Naarn spielte – in seiner ungarischen Heimat war der Ex-Profi bei einem Erstligisten als Co-Trainer im Einsatz und in einer Nachwuchsakademie in Budapest als Betreuer tätig. Bei Blau-Weiß arbeitete sich Doma in zwei Jahren zum Profi-Trainer empor. Angefangen hatte er als Nachwuchscoach, im Winter war er vom Amateurcoach zum Co-Trainer der Kampfmannschaft aufgestiegen.

Doma steht für Disziplin, soll den Linzer Kickern Beine machen, bis ein Nachfolger gefunden ist. Bei seinem Debüt hat sich die Verletzungslage nicht gebessert – im Gegenteil: Zu Janeczek und Jackel kam mit Canillas (Syndesmosebandeinriss) ein weiterer Ausfall dazu. Auch Alan wird im Waldviertel mit Knieproblemen fehlen.

Mit seiner UEFA-A-Lizenz wäre Doma berechtigt, die Saison mit dem Team als Chef zu beenden. Ob das nötig ist? "Wir wollen in der Länderspielpause den Kandidatenkreis eingrenzen. Der Fokus liegt bei der Trainersuche auf einem Mann mit UEFA-Pro-Lizenz, um im Fall der Fälle kommendes Jahr für die Bundesliga-Lizenz ansuchen zu können", sagt Sportchef Wimleitner.

Ried in Liefering

Die Bundesliga vor Augen hat auch die SV Guntamatic Ried: Heute wollen die Innviertler bei Liefering den Drei-Punkte-Rückstand auf Wattens weiter verkürzen.

Gegen die Salzburger sind die Rieder seit vier Spielen ungeschlagen. "Wir wollen gegen Liefering jene Punkte gutmachen, die wir gegen Kapfenberg liegen gelassen haben", sagt Ried-Trainer Gerald Baumgartner.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Blau Weiß Linz

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less