Lade Inhalte...

Blau Weiß Linz

Blau-Weiß Linz geht als Letzter in die Winterpause

Von Raphael Watzinger   01. Dezember 2017 20:32 Uhr

Blau-Weiss Linz

WIENER NEUSTADT/LINZ. Blau-Weiß Linz kassiert in Wiener Neustadt eine 3:6-Niederlage und geht als Tabellenschlusslicht in die Winterpause.

Gut, dass endlich Winterpause ist – sonst könnte diese Negativ-Serie womöglich noch länger weitergehen. Das denken sich wohl die Kicker von Blau-Weiß Linz nach der 3:6-Niederlage in der Ersten Fußball-Liga bei Wiener Neustadt. Das Team von Interimstrainer David Wimleitner blieb auch im zwölften Spiel in Folge ohne Sieg – überwintert als Letzter. Noch dazu ist der Rückstand nach dem 2:1-Sieg des FAC in Hartberg auf fünf Punkte gewachsen.

Dabei hatte beim Gastspiel in Niederösterreich alles so gut begonnen: Schon nach vier Minuten gingen die Linzer in Führung. Neustadt-Verteidiger Kobald verlängerte eine Hinum-Ecke ins eigene Tor. Wenig später war Blau-Weiß unaufmerksam: Bei einem Corner auf der anderen Seite köpfte Duran zum 1:1 (8.) ein. Binnen acht Minuten konnte die Mählich-Elf sogar das Spiel drehen: Ebenhofer (16.) machte es ebenfalls mit Köpfchen.

Ein Traumtor von Halilovic nach 26 Minuten hatte kurz Spannung aufkommen lassen – individuelle Fehler warfen den Stahlstadtklub aber wie schon so oft in dieser Saison aus der Bahn: Bei einem Abstoß von Blau-Weiß-Keeper Helac kam der Ball sofort zurück – Stefel bediente den komplett freistehenden Salihi – 2:3.

Ebenfalls nicht gut angestellt haben sich die Gäste beim 2:4: Ein weiter Einwurf von Duran konnte nicht verteidigt werden, Rusek (56.) traf. Durch einen Elfmeter von Templ (71.) war Linz noch einmal heran gekommen – Prada (74.) und Stefel (86.) besiegelten im Finish die 3:6-Niederlage.

Gludovatz als Beobachter

Mit dieser Niederlage gehört Blau-Weiß zu den 20 formschwächsten Erst- und Zweitligisten weltweit. Es wird Zeit, dass bei der blau-weißen Trainersuche rasch eine Lösung präsentiert wird. Am Freitag war mit Paul Gludovatz abermals der ehemalige Ried-Coach unter den Zusehern. Ob er sich diese Aufgabe antun will?
Der einzige Hoffnungsschimmer: Auch in der Vorsaison ging Blau-Weiß Linz als Tabellenschlusslicht in die Winterpause – schaffte im Frühjahr aber den Klassenerhalt.

 

Der Liveticker zum Nachlesen: 

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Blau Weiß Linz

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less