Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Wöginger fordert Änderung des AK-Wahlsystems

Von Wolfgang Braun, 03. April 2019, 12:49 Uhr
OÖN-Diskussion mit Wöginger
August Wöginger Bild: VOLKER WEIHBOLD

LINZ. Für August Wöginger, ÖVP-Klubchef im Nationalrat und ÖAAB-Bundesobmann, ist der Ausgang der Arbeiterkammer-Wahl in seinem Heimatbundesland Oberösterreich besonders bitter.

„Es ist kein gutes Ergebnis“, sagt Wöginger knapp (mehr dazu hier). Die Ausgangslage sei sehr schwierig gewesen, die FSG habe in den Betrieben Druck aufgebaut und Unwahrheiten verbreitet, so der Innviertler.

Wöginger sieht aber auch einen anderen Grund für die Verluste seiner Fraktion: „Für mich zeigen diese AK-Wahl und die sinkende Beteiligung einmal mehr, dass wir über eine Änderung des Wahlsystems nachdenken sollten – das habe ich schon vor der Wahl gesagt“. Wöginger hatte vor zwei Wochen angeregt, dass man – wie bei anderen Wahlen auch – einen Sonntag als Wahlsonntag für die AK-Wahl definieren solle.

Seine Doppelfunktion als Klubchef im Nationalrat und als oberster ÖVP-Arbeitnehmervertreter sieht er durch das schlechte Abschneiden in Oberösterreich nicht in Frage gestellt. „Wir haben auch schon bei der Wahl vor fünf Jahren acht Prozentpunkte verloren“. Der schwarze Tiroler AK-Präsident Erwin Zangerl hat vor einigen Tagen vehement den Rücktritt von Wöginger als ÖAAB-Obmann gefordert, weil diese Doppelrolle nicht vertretbar sei.

Arbeiterkammerwahl: Rekordsieg in Oberösterreich

mehr aus Landespolitik

"Untragbar": FPÖ fordert verpflichtende U-Haft

Klimabonus: FPÖ will Österreicher-Anteil wissen

"Wind-Hymne": Grünen-Landeschef Kaineder singt auf TikTok

50.000 Euro Strafe für Oberösterreichs FPÖ

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

124  Kommentare
124  Kommentare
Aktuelle Meldungen