Lade Inhalte...

Landespolitik

Wer in Oberösterreich gewinnt, siegt auch im Bund

28. September 2019 00:04 Uhr

Wer in Oberösterreich gewinnt, siegt auch im Bund
„ÖVP und FPÖ mussten heuer in Oberösterreich ein Art Wahlkampftanz auf rohen Eiern vollführen – als Partner im Land und Gegner im Bund.“ Peter Filzmaier, Professor an der Donau-Universität Krems

Schlüssel-Land: Bei 20 von 22 Nationalratswahlen war die stärkste Partei in Oberösterreich auch insgesamt vorne.

  • Lesedauer etwa 1 Min
LINZ. Oberösterreich gilt für die Parteien als Schlüssel-Bundesland bei Nationalratswahlen: Wer hier gewinnt, ist auch insgesamt erfolgreich. Das Landesergebnis liegt regelmäßig sehr nahe am Bundesergebnis. Seit 1945 gab es 22 Nationalratswahlen, nur zwei Mal war der Gesamtsieger nicht auch Erstplatzierter in Oberösterreich – und das ist lange her: 1953 und 1959. Wer also in Oberösterreich siegt, stellt in der Regel den Kanzler.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper