Lade Inhalte...

Wahl 2021

MFG-Bundeschef lehnt Impfen, Testen und Masken ab

Von OÖN   28. September 2021 00:04 Uhr

MFG-Bundeschef lehnt Impfen, Testen und Masken ab
Anwalt Michael Brunner

LINZ / WIEN. Die neue Partei MFG (Menschen Freiheit Grundrechte) ist die 16. Liste, die es seit 1945 in einen Landtag in Österreich geschafft hat.

Oberösterreich war bis Sonntag das einzige Bundesland, in dem noch keine Liste außerhalb der etablierten Parteien in den Landtag eingezogen war.

Der Bundes-Obmann von MFG, der Wiener Strafverteidiger Michael Brunner, hat am Montag deutlich gemacht, wofür seine Bewegung steht. Er lehnt Masken, Tests und die Corona-Impfung ab. Er versuche, alle diese Maßnahmen zu umgehen, und gehe weder in Lokale noch in Supermärkte. Er sei kein Corona-Leugner, natürlich gebe es die Krankheit, aber: "Wenn es eingrenzbare Gruppen sind, die geschützt werden müssen, dann ist es nicht argumentierbar, dass die gesamte sonstige Bevölkerung gemaßregelt wird mit völlig überbordenden Maßnahmen."

Er sei auch nicht gegen Impfungen. Die meisten von MFG seien wohl gegen die Standard-Krankheiten geimpft. Er sei aber gegen "den aktuellen Impfzwang". Brunner sprach von "enormen Impfschäden" und verwies auf von Impfgegnern immer wieder zitierte Zahlen aus der Datenbank der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA), wonach es 900.000 Impfschadensfälle und 14.000 Todesfälle gebe.

Die EMA weist solche Behauptungen regelmäßig zurück. Die Zahlen aus ihrer Datenbank würden falsch interpretiert. Die EMA veröffentlicht Updates zur Sicherheit der in der EU zugelassenen Impfstoffe. Wissenschafter betonen die hohe Wirksamkeit und Sicherheit der Corona-Impfstoffe.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

99  Kommentare expand_more 99  Kommentare expand_less