Lade Inhalte...

Landespolitik

Auch die Landespolitik kämpft mit Vertrauensverlust

Von Markus Staudinger  14. Mai 2022 00:04 Uhr

LINZ. Der Meinungsindex gerät ins Rutschen: Im Urteil über Landesparteien und Landespolitiker steigt die Zahl der Befragten, die "keine gute Meinung" haben, deutlich. In der Sonntagsfrage bleiben die Landesparteien aber stabil auf ihrem Wahlergebnis.

  • Lesedauer etwa 4 Min
Dem Vertrauensverlust, der sich in Umfragen zur Bundespolitik zeigt, können sich auch Oberösterreichs Landespolitiker nicht entziehen. Im Politikbarometer von OÖN und Spectra gehen bei der Mehrheit der Landesregierungsmitglieder die Werte in der Frage „gute Meinung/keine gute Meinung“ zurück. Am stärksten trifft das Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP), dessen Meinungssaldo von 58 auf 38 fällt. Das ist ein Minus von 20 Punkten. Rückgänge verzeichnen auch SP-Landesrätin Birgit