Lade Inhalte...

Landespolitik

Tests: Land baut Angebot weiter aus

Von OÖN   25. Februar 2021 00:04 Uhr

OÖ-Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP)

LINZ. Das Land Oberösterreich erweitert abermals das öffentliche Testangebot.

Ab 1. März sind 260.000 statt 210.000 Tests pro Woche an insgesamt 85 Standorten möglich. Dazu zählen fünf mobile Teams, die abwechselnd 25 Gemeinden ansteuern (Infos: land-oberoesterreich.gv.at).

Am Mittwoch wurde die Marke von zwei Millionen Tests (PCR und Antigen) in Oberösterreich überschritten. Stand gestern wurden 2.001.831 Tests durchgeführt. Dazu haben auch 129 Apotheken beigetragen, in denen rund 40.000 Personen pro Woche getestet werden.

Stelzer: Selbsttests sollen anerkannt werden

In der Diskussion über die Anerkennung von Selbsttests spricht sich auch Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) für eine Vereinfachung aus: „Die Selbsttests sollen wie bei den Schulen auch als Eintrittstests anerkannt werden. Das wäre eine wichtige Erleichterung und praktikable Lösung für etwaige weitere Öffnungsschritte.“

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Landespolitik

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less