Lade Inhalte...

Landespolitik

Swap-Prozess: Berufung der Bawag liegt vor

Von OÖN   24. Dezember 2020 00:04 Uhr

bilder_markus

LINZ. Die Berufung der Bawag gegen das erstinstanzliche Zwischenurteil im rund 500 Millionen Euro schweren Swap-Prozess liegt in schriftlicher Form vor.

Die Rechtsvertreter der Stadt Linz analysieren das 210 Seiten starke Dokument nun. Sie haben bis Ende Jänner Zeit, eine Antwort darauf zu verfassen. Das Oberlandesgericht Wien wird sich danach mit der Causa beschäftigen. Das dürfte mehrere Monate dauern. Das Handelsgericht Wien hat, wie berichtet, entschieden, der Swap-Vertrag habe nie Bestand gehabt – ein Etappensieg für die Stadt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Landespolitik

10  Kommentare expand_more 10  Kommentare expand_less