Lade Inhalte...

Landespolitik

Stelzers Brief an Kurz: Was die nächste Regierung für Oberösterreich tun muss

19. Oktober 2019 00:04 Uhr

Stelzers Brief an Kurz: Was die nächste Regierung für Oberösterreich tun muss
"Da muss noch mehr kommen": Landeshauptmann Thomas Stelzer

LINZ/WIEN. Mindestens eine Bundesbehörde bis 2021 in Oberösterreich ansiedeln, Absicherung der Krankenkassen-Rücklagen, Unterstützung für öffentlichen Verkehr und Ostumfahrung.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Einen eindringlichen Appell richtet Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) in einem Brief an seine Parteikollegen, VP-Chef Sebastian Kurz und Klubobmann August Wöginger. Er zählt für die anstehenden Koalitionsverhandlungen "wichtige Themen" auf. "Egal, welche Parteien in der künftigen Bundesregierung sind – es gibt fünf Knackpunkte für Oberösterreich, die in der nächsten Legislaturperiode angegangen werden müssen", sagt Stelzer.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper