Lade Inhalte...

Landespolitik

Schutzausrüstung: Giftiges Gefecht von VP und SP

19. Juni 2020 00:04 Uhr

LINZ. Die Landes-SP fordert vollständige Aufklärung.

  • Lesedauer < 1 Min
Dass die Oberösterreichische Gesundheitsholding im Landesauftrag über die Linzer Firma Schnauder & Partner in China medizinische Schutzausrüstung um 4,5 Millionen Euro eingekauft hat, hat gestern den Landtag beschäftigt. Das Unternehmen für Kommunikationsberatung gehört mehrheitlich dem früheren VP-Mitarbeiter Walter Schnauder. Die Landes-SP fordert vollständige Aufklärung und vermutet ein schwarzes Gefälligkeitsgeschäft, was die ÖVP erzürnte. Am Rande der Landtagssitzung kam es zu