Lade Inhalte...

Landespolitik

Pflegeregress: Stelzer sieht "unwürdiges Schauspiel"

09. November 2019 00:04 Uhr

Pflegeregress: Stelzer sieht "unwürdiges Schauspiel"
Beim traditionellen Gruppenbild der Landeshauptleute fehlte nur Burgenlands Hans Peter Doskozil.

WIENER NEUSTADT. Landeshauptleute-Konferenz mit Pflege- und Ärzte-Forderung.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Landeshauptleute haben gestern in der Frage des Pflegeregresses neuerlich die Deckelung der Kompensationszahlungen durch den Bund auf 300 Millionen Euro für 2019 und 2020 kritisiert. Oberösterreichs Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) bezeichnete bei der Abschluss-Pressekonferenz der Landeshauptleutekonferenz in Wiener Neustadt die Diskussion als "unwürdiges Schauspiel".
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper