Lade Inhalte...

Landespolitik

Oberösterreichs Neos wieder ohne Parteimanager

04. August 2021 00:04 Uhr

Oberösterreichs Neos wieder ohne Parteimanager

Kurz vor dem Start des Landtagswahlkampfes stehen die Neos Oberösterreich ohne Landesgeschäftsführung da. Mitra Oshidari hatte die Funktion am 1. September 2020 übernommen – nach langer Suche.

Im Februar 2020 trennte man sich von Gerd Oismüller, der die Funktion zwei Jahre lang innehatte. Auf Oismüller folgte Marketer und Management-Coach Bernhard Rauscher. Nach dem Probemonat war Schluss, "unterschiedliches Rollenverständnis" lautete die Begründung. Oshidari hatte die Funktion nun zehn Monate inne, mit Juli beendete man die Zusammenarbeit. In "gutem Einvernehmen" betont Julian Steiner (Bild), der den pinken Landtagswahlkampf gemeinsam mit Kristina Janjic nun leitet. Es sei nicht ungewöhnlich für die Neos, in so einer Phase nur Wahlkampfleiter, aber keine Landesgeschäftsführer zu haben, sagt Steiner. Nach der Wahl werde man sich wieder auf die Suche machen. Die genaue Ausschreibung hängt auch davon ab, ob der Sprung in den Landtag gelingt – wovon man natürlich ausgehe, so Steiner.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

13  Kommentare expand_more 13  Kommentare expand_less