Lade Inhalte...

Landespolitik

Schwangere werden ab Mittwoch geimpft

Von OÖN   03. Mai 2021 13:59 Uhr

Vorgezogene Lieferung von Biontech: "Ein Impfturbo für uns"
Impfungen gegen Covid

LINZ. In Oberösterreich ist die Impfung der impfwilligen über 65-Jährigen abgeschlossen, derzeit erhalten die über 50-Jährigen ihre Impfeinladung.

Voraussetzung ist, dass man auf www.ooe-impft.at registriert ist, wie das Land am Montag noch einmal betonte. Eine Anmeldung empfiehlt der Krisenstab aber auch all jenen, die über 65 Jahre alt sind und sich bisher nicht impfen ließen: „Sie erhalten eine möglichst zeitnahe Einladung zur Impfung.“

Ab Mittwoch können sich außerdem Schwangere gegen Corona impfen lassen. Sie werden von den niedergelassenen Allgemeinmedizinern immunisiert. Das nationale Impfgremium empfiehlt eine „sorgfältige individuelle Nutzen-Risiko-Evaluierung“ und die Impfung mit einem mRNA-Impfstoff. Für diese Zielgruppe und ihre engsten Bezugspersonen werden die Hausärzte in dieser Woche mit 5000 zusätzlichen Impfdosen beliefert. Pro Jahr gibt es in Oberösterreich rund 15.000 Geburten.

Mit Stand gestern wurden in Oberösterreich 382.170 Personen geimpft, davon 126.955 zwei Mal.

Kein AstraZeneca

Derzeit werden in Oberösterreich fast nur Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna verwendet. Wie berichtet, werden Impfdosen von AstraZeneca wegen der unzuverlässigen Lieferungen für die Zweitimpfungen reserviert. In den nächsten neun Wochen sind hier rund 84.000 Zweitimpfungen geplant.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Landespolitik

201  Kommentare expand_more 201  Kommentare expand_less