Lade Inhalte...

Landespolitik

Nach Kurz-Rückzug: Luger (SP) gegen Neuwahlen

Von nachrichten.at/wb   02. Dezember 2021 10:26 Uhr

Strategische Prüfung: Jetzt wird es ernst für die Linzer Ostumfahrung
Klaus Luger, Linzer Bürgermeister (SP)

LINZ. Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SP) sieht den Rücktritt von Sebastian Kurz (VP) von allen politischen Ämtern als positiv.

„Es ist ein gutes Zeichen für die Demokratie, wenn jemand, der so für Korruption und menschenverachtenden Umgang steht wie Kurz, aus der Politik ausscheidet“, sagt Luger. Der Linzer Bürgermeister ist trotzdem strikt dagegen, jetzt im Bund von Neuwahlen zu reden. „Davon halte ich überhaupt nichts, Neuwahlen kommen für mich in der aktuellen Lage nicht in Frage“, sagt Luger im Gespräch mit den OÖNachrichten. Jetzt müsse man alle Kraft auf die Bewältigung der Pandemie richten, so Luger. Er hofft, dass mit dem Abtritt von Kurz nun auch die Bundesregierung wieder seriöser arbeiten könne.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

38  Kommentare 38  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung