Lade Inhalte...

Landespolitik

Muhr: "Wir brauchen alle Standorte – Kasernen, Schieß- und Übungsplätze"

29. Oktober 2020 00:04 Uhr

Muhr: "Wir brauchen alle Standorte – Kasernen, Schieß- und Übungsplätze"
Hubschrauber AB 212, die "Harley-Davidson der Lüfte".

HÖRSCHING. Der Militärkommandant zur Zukunft des Bundesheeres in Oberösterreich

  • Lesedauer etwa 2 Min
204 Millionen Euro mehr erhält das Verteidigungsressort 2021 – ein Plus, das sich großteils auf Cyberdefense und Katastrophenhilfe verteilt. "Das Budget ist Ausdruck des politischen Willens", kommentiert Militärkommandant Brigadier Dieter Muhr das trocken. Andere Militärs äußern – hinter vorgehaltener Hand – deutliche Kritik. Denn, diese Zusatzmillionen würden alleine schon für das Instandhalten und Verbessern der Infrastruktur in Oberösterreichs Kasernen benötigt.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper