Lade Inhalte...

Landespolitik

Landesbudget: Vor Corona saniert, aber viele Lasten in die Zukunft geschoben

Von Alexander Zens  31. Juli 2021 00:04 Uhr

LINZ. Landesrechnungshof fordert langfristige Strategie für Überschüsse und gegen Schuldenaufbau

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Coronakrise hat die Landesfinanzen über den Haufen geworfen. Statt des veranschlagten Überschusses von 24 Millionen Euro schrieb das Land Oberösterreich im Vorjahr 336 Millionen Euro Defizit, weil die Ausgaben deutlich stärker gestiegen sind als die Einnahmen (siehe Grafik).