Lade Inhalte...

Landespolitik

Landes-VP stellt 20 Forderungen an den Bund

Von OÖN   10. September 2019 00:04 Uhr

Landes-VP stellt 20 Forderungen an den Bund
Thomas Stelzer, Claudia Plakolm

LINZ. Das "Wahlprogramm" der ÖVP Oberösterreich präsentierten am Montag Landeshauptmann Thomas Stelzer, die Nationalrats-Kandidaten August Wöginger und Claudia Plakolm sowie Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer. Es handelt sich um 20 Forderungen, die an die künftige Bundesregierung gerichtet sind.

Fünf Themenblöcke werden herausgehoben: Pflege, Klimaschutz, Maßnahmen gegen den Arbeitskräfte-Mangel, die Stärkung des ländlichen Raums und eine faire Behandlung Oberösterreichs bei der Finanzierung von Infrastruktur, Kultur, Polizei oder Sport.

Auf die Frage, ob die VP/FP-Regierung nicht eher zentralistisch agiert habe, sagte Stelzer, dass die Frage der Zuständigkeiten generell ein "Dauerthema" sei. Die Koalition habe aber sehr wohl etwas für die Regionen getan, wie man beim Budget für die Linzer Kepler-Uni und beim jüngst präsentierten Infrastruktur-Paket gesehen habe. Und mit welcher Partei die 20 Forderungen am besten umzusetzen wären? Zuerst werde gewählt, dann beginne die Partnersuche, so Stelzer.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Landespolitik

16  Kommentare expand_more 16  Kommentare expand_less