Lade Inhalte...

Landespolitik

Landes-VP: "Natürlich ist es höchst unangenehm"

Von   09. Oktober 2021 00:04 Uhr

LINZ. Wolfgang Hattmannsdorfer, VP-Landesgeschäftsführer, pocht aber auf die Unschuldsvermutung, Kaineder (Grüne) hingegen meint: Kurz solle "Schritt zur Seite machen".

  • Lesedauer etwa 2 Min
Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) wolle sich derzeit nicht zur Regierungskrise auf Bundesebene äußern, hieß es am Freitag. Erst wenn man wisse, wohin die Reise gehe, werde er Stellung beziehen. Gemeinsam mit den anderen acht VP-Landeschefs hatte sich Stelzer am späten Donnerstagabend nach einer Krisensitzung in Wien hinter Kanzler Sebastian Kurz gestellt.