Lade Inhalte...

Landespolitik

Land Oberösterreich verlängert Impflotterie

Von nachrichten.at   04. Januar 2022 11:33 Uhr

G’impft gewinnt – Oberösterreich startet Impflotterie
Die Impflotterie des Landes wurde Mitte September gestartet. Teilnahmevoraussetzung ist die Anmeldung über ooe-impft.at sowie der Nachweis einer Vollimmunisierung.

LINZ. 307.000 Oberösterreicher haben sich für die Impflotterie des Landes Oberösterreich „G’impft gewinnt“ angemeldet. Am 14. Jänner hätten die mehr als 1200 Preise ausgespielt werden sollen. Landeshauptmann Thomas Stelzer hat die Lotterie jetzt bis 23. Jänner verlängert, um zusätzlichen Anreiz für die Impfwochen zu erreichen. Teilnehmen dürfen auch Kinder ab 5 Jahren, wenn sie geimpft sind.

Aufgrund des rasanten Vormarsches der hochansteckenden Omikron-Variante ist eine Immunisierung gegen Corona noch wichtiger geworden, schreiben Landeshauptmann Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner (beide VP) am Dienstag in einer Aussendung. Daher wird mit den OÖ. Impfwochen von 10. bis 23. Jänner ein noch breiteres Impfangebot in Oberösterreichs Gemeinden und Städten ermöglicht.

Um noch mehr Menschen zu einer Impfung und insbesondere zu einer Vollimmunisierung zu motivieren, hat sich das Land entschlossen, auch die Impflotterie zu verlängern und die Teilnahme von geimpften Kindern ab 5 Jahren – per Anmeldung durch Erziehungsberechtigte – zu ermöglichen. Bei der Impflotterie heißt es nun ebenfalls bis zum 23. Jänner: ‚G’impft gewinnt‘ – mit einem BMW i3 als Hauptpreis.

37  Kommentare 37  Kommentare