Lade Inhalte...

Landespolitik

Instagram-Account von Sabine Binder gehackt

Von nachrichten.at/apa   01. Juli 2022 10:50 Uhr

Sabine Binder

LINZ. Betrüger haben die Instagram-Seite der zweiten Landtagspräsidentin Sabine Binder (FPÖ) kopiert, um an Handynummern bzw. Kontonummern der Follower zu gelangen.

Binder sagte gegenüber einer Tageszeitung, sie habe den gefälschten Account bereits mehrmals gemeldet. Stand Freitagvormittag war er aber immer noch auffindbar.

Der täuschend echte Fake-Account trägt einen Unterstrich mehr hinter dem Namen als jener der Landtagspräsidentin. Ziel der Betrüger ist es wohl, an Telefonnummern oder - über falsche Gewinnspiele - auch an Kontodaten von Instagram-Nutzern zu kommen. Binder veröffentlichte eine Warnung auf ihrem Account und meldete diesen über die Social-Media-Plattform. Bei der Polizei war am Freitagmorgen noch keine Anzeige von Binder eingelangt.

„Gegen solche hinterhältigen Taten ist man oft leider machtlos. Offenbar wurde von einem derzeit Unbekannten meine Instagram-Seite kopiert, um sich neue Kontakte zu erschleichen. Es wurde versucht, von neuen Followern die Handynummer und weitere Daten herauszulocken. Die falsche Seite wurde bereits mehrfach gemeldet und sollte in Kürze gelöscht werden", erklärt Sabine Binder verärgert. 

„Laut einer Studie aus den USA wird bereits jeder Zehnte Opfer eines Identitätsdiebstahls. Ich kann nur appellieren, hier ganz vorsichtig zu sein und bei suspekten Anfragen besser zwei Mal zu überlegen, ob und wie man antwortet. Sensible Daten sollten man sowieso nicht online herumsenden", mahnt Binder zur Vorsicht.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

8  Kommentare 8  Kommentare