Lade Inhalte...

Landespolitik

Gerstorfers Abgang in Raten: Wachsende Ungeduld in SPÖ

Von Markus Staudinger  22. Juni 2022 00:04 Uhr

Gerstorfers Abgang in Raten: Wachsende Ungeduld in SPÖ
Scheidende SP-Chefin Gerstorfer, neuer Parteichef Lindner beim Wechsel im Februar: Die Ablöse in der Regierung folgt wohl erst im Dezember. (Weihbold)

LINZ. Birgit Gerstorfer soll ihren Regierungssitz rascher abgeben, wünschen Teile der Partei – und zwar spätestens bis zum Parteitag am 1. Oktober.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Der neue SP-Landesgeschäftsführer hatte unlängst zur Pressekonferenz über seine ersten hundert Tage geladen: Im Februar war Florian Koppler in dieser Funktion auf Georg Brockmeyer gefolgt. Nach Wochen latenter Missstimmung in der Partei waren Brockmeyer und Landesparteichefin Birgit Gerstorfer bekanntlich parteiintern über eine glücklos angegangene Kampagne zum Thema Impfen gestolpert. Mit einem klaren Cut wie in der Landesgeschäftsstelle ging der Wechsel an der Parteispitze aber nicht über die