Lade Inhalte...

Landespolitik

Frauen in der Landespolitik: Von Alibiaktion bis Gleichberechtigung

Von Annette Gantner  07. Oktober 2021 00:04 Uhr

WIEN. In Oberösterreich wird es nach dieser Wahl bei zwei Landesrätinnen bleiben

  • Lesedauer etwa 2 Min
Vor sechs Jahren gab sich die oberösterreichische ÖVP eine Blöße. Als nach der Wahl die Volkspartei einen Sitz in der Landesregierung verlor, musste nach einer parteiinternen Abstimmung die einzige Frau im VP-Regierungsteam, Doris Hummer, den Hut nehmen. Landeshauptmann Thomas Stelzer übernahm ungewollt die Frauenagenden. Erst als Christine Haberlander zur VP-Landesrätin aufstieg, konnte er diese wieder abgeben.