Lade Inhalte...

Landespolitik

Schuldenspirale: „Das Land muss sich massiv anstrengen“

Von Alexander Zens  15. Juni 2021 18:28 Uhr

LINZ. Der Landesrechnungshof sieht Oberösterreich vor einem Kraftakt - im Vorjahr betrug das Minus im Haushalt 336 Millionen Euro.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Coronakrise wirft die Landesfinanzen über den Haufen. Von einem „dramatischen Einschnitt“ sprach am Dienstag Landesrechnungshofdirektor Friedrich Pammer bei der Präsentation der Prüfung des Rechnungsabschlusses. Die positive Entwicklung in den Jahren 2018 und 2019 sei „rapide gestoppt“ worden.