Lade Inhalte...

Landespolitik

"Das war von langer Hand vorbereitet"

30. Juli 2019 18:45 Uhr

Wolfgang Klinger ist verärgert über das Ende der Regierung, er hofft aber auf eine Neuauflage der Koalition. 

LINZ. Schon seit Februar 2019 habe es in der ÖVP Bestrebungen gegeben, die Koalition mit der FPÖ zu sprengen, sagt Landesrat Wolfgang Klinger (FP) im OÖN-Interview.

Knapp drei Jahre lang war der Gaspoltshofner Bürgermeister Wolfgang Klinger (FP) Nationalratsabgeordneter. Nach der Absetzung von Elmar Podgorschek wurde er Sicherheits-Landesrat. Zum Ende der Koalition lässt er mit Vorwürfen aufhorchen. Video: Wolfgang Klinger im OÖN-Sommergespräch OÖNachrichten: Bei Ihrer Angelobung im Mai wirkten Sie nicht sehr fröhlich. Sind Sie so ungern nach Linz zurückgekommen? Wolfgang Klinger: Nein, das hatte mit der Gesamtsituation zu tun. Wenn man im Leben die
 

Jetzt sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive OÖNplus-Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneFundierte Kommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Ihre Lieblingsautoren

Sie sind bereits auf nachrichten.at registriert?
Dann loggen Sie sich jetzt mit Ihren Benutzerdaten ein und genießen Sie die zahlreichen Vorteile von OÖNplus — bis auf weiteres kostenlos!



  • Kunde ist nicht eingeloggt!
  • IP 18.232.53.231 konnte nicht dem Googlebot zugeordnet werden
  • Zugriff stammt nicht von einem Mitarbeiteraccount
  • Zugriff stammt nicht aus dem IP-Bereich des Hauses.92.60.14.72


ANMELDUNG close

Griaß Gott! Bitte mödn's Ihna mit Eanare Benutzerdaten au.

NOCH KEINEN ACCOUNT?

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden.