Lade Inhalte...

Landespolitik

Gedenken an Heinrich Gleißner

18. Januar 2014 00:04 Uhr

Eine legendäre Achse prägte das politische Klima
Heinrich Gleißner

LINZ. Das Land gedenkt eines seiner bedeutendsten Politiker: Am Samstag jährt sich zum 30. Mal der Todestag von Heinrich Gleißner.

Im Ständestaat von 1934 bis 1938 war Gleißner, geboren 1893, erstmals Landeshauptmann von Oberösterreich, von den Nazis wurde er während der Jahre 1938 und 1939 in den Konzentrationslagern Dachau und Buchenwald inhaftiert. Nach dem Krieg stand VP-Politiker Gleißner 26 Jahre – von 1945 bis 1971 – als Landeshauptmann an der Spitze Oberösterreichs. Legendär war seine erfolgreiche politische Achse mit dem Linzer SP-Bürgermeister Ernst Koref, die unter anderem zur Gründung der Kepler-Uni führte.

"Mit Heinrich Gleißner gedenken wir einer großen Persönlichkeit der österreichischen Geschichte, eines Wegbereiters des modernen Oberösterreich", sagte Landeshauptmann Josef Pühringer (VP).

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Landespolitik

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less