Lade Inhalte...

Innenpolitik

Wieder Wirbel um Weisungen rund um Ibiza-Video

15. Januar 2021 00:04 Uhr

WIEN. Die Opposition sieht nach aufgetauchtem justizinternen Mailverkehr rechtswidrige Weisungen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
In seltener Einigkeit traten gestern Vertreter von SPÖ, FPÖ und Neos gemeinsam im Parlament auf, um ihre Empörung über angeblich rechtswidrige Vorgänge rund um die Ermittlungen zum Ibiza-Video kundzutun. Was ist der Anlass? Mehrere Medien berichteten gestern von einem Mail-Verkehr zwischen Justiz-Sektionschef Christian Pilnacek (mittlerweile nur noch für Legistik, nicht mehr für die Fachaufsicht zuständig) und dem Leiter der Oberstaatsanwaltschaft (OStA), Johann Fuchs. Am Abend der