Lade Inhalte...

Innenpolitik

Wieder mündliche Prüfungen bei der Matura

Von OÖN   13. Januar 2022 00:04 Uhr

Wieder mündliche Prüfungen bei der Matura
Bildungsminister Polaschek

WIEN. Zwei Jahre lang war die mündliche Matura freiwillig; ab heuer werde sie wieder verpflichtend, kündigte Bildungsminister Martin Polaschek (VP) an.

Erleichterungen bei der Matura wird es aber weiterhin geben. Wie zuletzt wird die Arbeitszeit bei der schriftlichen Matura wieder um eine Stunde verlängert. Auch die Anzahl der Themenbereiche für die mündliche Reifeprüfung wird erneut eingeschränkt und die Note der Abschlussklasse in die Maturanote einbezogen. Außerdem müssen die Schüler ihre vorwissenschaftliche Arbeit erst zwei Wochen später abgeben, also am Ende der dritten Woche nach den Semesterferien.

In den beiden Wochen vor der schriftlichen Prüfung gibt es außerdem eine Sicherheitsphase im Ergänzungsunterricht, in der alle Kandidatinnen und Kandidaten drei Corona-Tests absolvieren müssen. Bei der Matura selbst gilt 3G.

15  Kommentare 15  Kommentare