Lade Inhalte...

Innenpolitik

"Wenn man genau hinsieht, gibt es Warnsignale"

02. Dezember 2020 00:04 Uhr

LINZ. Erich Neuwirth, Mathematiker und Statistiker, beschäftigt sich seit Beginn der Pandemie mit den Zahlen rund um das Corona-Virus. Im OÖN-Talk spricht der emeritierte Professor über die Auswirkungen des Lockdowns und erklärt die Warnsignale, die auf die zweite Welle hingedeutet haben.

  • Lesedauer etwa 2 Min
 "Eine Total-Aufhebung der Lockdown-Maßnahmen am 7. Dezember halte ich für undenkbar, dann explodieren uns die Zahlen erst recht wieder." So lautet der ernüchternde Schluss, den Mathematiker und Statistiker Erich Neuwirth im Corona-Talk der OÖN zieht. Neuwirth ist emeritierter Professor an der Uni Wien und beschäftigt sich seit Beginn der Pandemie auf seinem Blog (Just-the-covid-facts.neuwirth.priv.at) mit Statistiken zum Thema Corona.