Lade Inhalte...

Innenpolitik

Verzögerungen bei Auszahlung der Familienbeihilfe

Von OÖN   29. Juli 2021 00:04 Uhr

WIEN. Arbeitnehmervertreter klagen zunehmend über Verzögerungen bei der Auszahlung der Familienbeihilfe.

Manche Bezieher würden bereits seit Monaten warten, kritisierten Gewerkschaft und Arbeiterkammer in jüngsten Aussendungen. Auch die OÖN berichteten bereits. Im Finanzministerium verwies man auf laufende Anspruchsüberprüfungen, die seit März 2020 wegen der Coronakrise vorübergehend ausgesetzt worden waren und nun nachgeholt würden. Von den Rückmeldungen sei der Großteil erledigt.

Jene Familien, die ihren Anspruch auf Familienbeihilfe nicht von sich aus nachgewiesen hatten, haben die Familienbeihilfe ein Jahr lang trotzdem weiter ausbezahlt bekommen. Bei diesen Familien erfolgte nun seit Frühjahr 2021 wieder eine Überprüfung, weswegen diese auch eine Aufforderung erhalten hätten, ihre Anspruchsberechtigung nachzuweisen.

Die SPÖ führt die Verzögerung auf die Zentralisierung der Finanzämter unter Türkis-Blau zurück.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less