Lade Inhalte...

Innenpolitik

Van der Bellen: „Die Verfassung ist kein Spielzeug“

Von Markus Staudinger  22. September 2022 19:35 Uhr

Bundespräsident Van der Bellen beim OÖN-Interview in New York: „Ich habe mich in der Persönlichkeit Putins auch schon getäuscht“.

NEW YORK. Am Rande der UN-Generalversammlung in New York hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen im OÖN-Interview über Österreichs Präsidentschaftswahl am 9. Oktober, die Unterschiede im Wahlkampf zu 2016 und darüber, wie er sich in Putin getäuscht habe, gesprochen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
OÖN: Herr Präsident, wie haben Sie denn den Marathon-Wahlkampf 2016 noch im Kopf? Alexander Van der Bellen: Er war anders natürlich. Dass bei der ersten Wahl Ende April mit Norbert Hofer und mir zwei Außenseiter in die Stichwahl kamen, war schon einmal bemerkenswert. Und dann war er auch sehr lang (lacht). Man hat den Eindruck der Wahlkampf damals hätte Ihnen gereicht - und Sie machen heuer schlicht keinen Wahlkampf. Heuer bin ich in einer ganz anderen Rolle. Ich bin der amtierende