Lade Inhalte...

Innenpolitik

Urlaub statt Sondersitzung: Ein Sechstel der Abgeordneten fehlte

Von Annette Gantner  20. Juli 2021 00:04 Uhr

WIEN. Misstrauensantrag gegen Finanzminister Blümel wurde erneut abgelehnt

  • Lesedauer etwa 2 Min
SPÖ und FPÖ haben mit der gestrigen Sondersitzung auch die Terminpläne der eigenen Abgeordneten durcheinandergewirbelt. Der Nationalrat hatte sich bereits in die Sommerpause verabschiedet, doch den beiden Oppositionsparteien war es ein Anliegen, noch einmal die verzögerten Aktenlieferungen des Finanzministeriums an den Ibiza-Untersuchungsausschuss zu thematisieren. In der Vorwoche beantragten sie deshalb eine Sondersitzung.