Lade Inhalte...

Innenpolitik

U-Ausschuss ohne Befragungen, aber mit neuen Chats

Von OÖN   15. Juli 2021 07:34 Uhr

WIEN. Heute findet zum letzten Mal der Ibiza-Untersuchungsausschuss statt: Alle Auskunftspersonen haben abgesagt. Der U-Ausschuss wird zusammentreten, um formell die Abwesenheiten festzustellen.

Am Mittwoch tauchten neue Chats des früheren Generalsekretärs im Finanzministeriums und ÖBAG-Chefs Thomas Schmid auf. Darin schrieb er unter anderem an den stellvertretenden Kabinettschef im Finanzministerium: "Gutes Gehalt bei Öbag; weitere UN (Unternehmen, Anm.) in die Öbag, coolen AR (Aufsichtsrat), (...)".

Blümchen und Sobo

Wieder geben die Chats Einblicke in die türkis-blaue Koalition. So drängt Schmid den damaligen Kanzleramtsminister Gernot Blümel (VP), das Budget für das blaue Verteidigungsressort freizugeben. "Ich schäme mich schon fast! Die Blauen sind so ehrlich und fair in diesem Budgetprozess, und die Schwarzen..." Einmal schrieb er "Hey Blümchen", dann nannte er Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka "Sobo". Der Budgetdienst des Nationalrats hatte offenbar Kritik geübt. "Sobo war total sauer und hat die hergehauen!", schrieb Schmid an Blümel.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innenpolitik

67  Kommentare expand_more 67  Kommentare expand_less