Lade Inhalte...

Innenpolitik

Tirol ohne VP-Landeshauptmann? Szenarien für das Unwahrscheinliche

Von Lucian Mayringer  21. September 2022 00:04 Uhr

Tirol ohne VP-Landeshauptmann? Szenarien für das Unwahrscheinliche
Schwarze Logik: Von Günther Platter (li.) zu Anton Mattle

WIEN. Die Opposition beschwört den Wechsel im Land – und steht sich dabei selbst im Weg.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Im Finale des Tiroler Wahlkampfs legt sich VP-Spitzenkandidat Anton Mattle mit 34 Prozent seine Erfolgslatte klar unter den bisherigen Negativrekord, aufgestellt von Vorgänger Günther Platter mit 39,35 Prozent im Jahr 2013. Dahinter mögen taktische Motive stehen (siehe Gastkommentar unten). Zumindest bis Sonntag schwingt auch eine Frage mit, die in Tirol bisher als unerhört galt: Was müsste passieren, damit die Volkspartei den Landeshauptmann verliert?