Lade Inhalte...

Innenpolitik

Oberösterreich rechnet mit fast 900 Fällen der britischen Mutation

24. Februar 2021 00:04 Uhr

LINZ/WIEN. Bestätigung der AGES Ende der Woche – Verdacht auf brasilianische Variante in Salzburg.

  • Lesedauer etwa 2 Min
In den täglichen Pressemeldungen des oberösterreichischen Krisenstabes ist eine Zahl seit 4. Februar unverändert: jene der bestätigten Fälle von Infektionen mit der britischen Variante des Coronavirus, 13 an der Zahl. Die Verdachtsfälle steigen allerdings täglich und lagen gestern bei 894. In Oberösterreich geht man davon aus, dass sich von diesen Fällen "alle oder so gut wie alle" bestätigen werden. Die Frage ist allerdings, wann.