Lade Inhalte...

Innenpolitik

Neuer Impfrekord: 1,5 Millionen geimpft

12. April 2021 12:42 Uhr

WIEN. Für das Regierungsziel bräuchte es täglich 43.000 Erstimpfungen

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die vergangene Woche brachte in Österreich einen Rekord an Corona-Impfungen: Mit 331.581 Impfungen wurden so viele wie noch nie in einer Woche registriert. Verantwortlich dafür war auch die zweite Runde der Sonderimpfaktion im Tiroler Bezirk Schwaz. Dort wurde aufgrund des Auftretens der südafrikanischen Mutation eine internationale Studie gestartet, in deren Rahmen 100.000 Impfdosen für die Durchimpfung des Bezirks zur Verfügung gestellt wurden. Seither sinkt im Bezirk die Sieben-Tage-Inzidenz