Lade Inhalte...

Innenpolitik

Mückstein lehnt Selbstbehalte für Ungeimpfte ab

13. September 2021 09:42 Uhr

STOP STADTTEILE OHNE PARTNERGEWALT: M?CKSTEIN
Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne)

WIEN. Angesichts der stark steigenden Infektionszahlen hat die Vorsitzende der Bioethikkommission, Christiane Druml, den Vorschlag unterbreitet, ungeimpften Covid-Patienten im Krankenhaus einen Selbstbehalt für die Behandlung abzuverlangen. Die Reaktionen aus der Politik fielen aber eindeutig negativ aus.

Der Obmann der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), Andreas Huss, warnte davor, "die Büchse der Pandora" zu öffnen. Denn das Gesundheitssystem sehe keine Selbstbehalte für durch persönliches Verhalten herbeigeführte medizinische Behandlung vor.

Ähnlich Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne), der diese Diskussion wegen der Konsequenz solcher Überlegungen gar nicht führen will. Denn "wo fangen wir an? Wo hören wir auf? Was ist mit Rauchern oder Übergewichtigen?", sagte Mückstein.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less