Lade Inhalte...

Innenpolitik

"Klimakrise ist die wahre Pandemie, mit sieben Millionen Toten jährlich"

Von OÖN   18. September 2020 00:04 Uhr

Klimagipfel in der begrünten Hofreitschule: "Austrian World Summit" in Wien

Bildergalerie ansehen

Bild 1/8 Bildergalerie: Klimagipfel in der begrünten Hofreitschule: "Austrian World Summit" in Wien

WIEN. Der Klimagipfel "Austrian World Summit" (AWS) fand gestern in Wien statt – der per Video zugeschaltete Stargast Arnold Schwarzenegger warnte und erhielt eine Auszeichnung.

Corona-bedingt musste die internationale Klimakonferenz "Austrian World Summit 2020" (AWS) gestern in der Spanischen Hofreitschule in Wien in völlig neuem Format stattfinden. Für die "Corona-Ausgabe" des Klimagipfels wurden in der Reitinstitution Bäumchen als Abstandhalter zwischen den Sitzen platziert.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen, der Schirmherr des AWS, wähnte sich daher auf "der Konferenz der Bäume". In seiner Rede sagte das Staatsoberhaupt, "ich sehe fast mehr Bäume als Menschen". Und in Anlehnung an Erich Kästners Kinderbuch-Klassiker "Konferenz der Tiere" sagte Van der Bellen: "Wir werden die Welt schon in Ordnung bringen! Wir sind ja schließlich keine Menschen!" – und er wandte sich an das Publikum: "Sie sind ja schon überzeugt, ich spreche daher in erster Linie an die Menschen, die nicht hier sind."

"Positives Ziel für die Zukunft"

Um diese Menschen zu überzeugen, helfe weder Angst vor der Klimakrise noch ein Aufrechnen der Schäden: Ein "positives Ziel für die Zukunft" brauche es für alle, erst das schaffe die notwendige Motivation. Dann könne man die Welt in Ordnung bringen, denn "schließlich sind wir Menschen".

Van der Bellen kam jedoch erneut zurück zu den Bäumen: "Auch eine Steirische Eiche befindet sich unter diesen: Arnold, du bist eine Inspiration", lobte der Bundespräsident den AWS-Organisator Arnold Schwarzenegger, der wegen Corona in Los Angeles bleiben musste, aber mittels Live-Zuschaltung tatsächlich – wie angekündigt – so präsent wie noch nie zuvor beim Gipfel war. Schwarzenegger erinnerte an die Dringlichkeit der Klimakrise und berichtete über die verheerenden Brände in den USA, welche die Realität wie einen Katastrophenfilm wirken ließ. "Die Klimakrise ist die wahre Pandemie", sagte Schwarzenegger. "Mit sieben Millionen Todesopfern jährlich – und es gibt dagegen keine Impfung, außer unsere eigenen Handlungen."

Zum Abschluss der Veranstaltung erhielt Schwarzenegger übrigens das Große Goldene Ehrenzeichen mit Stern für Verdienste um die Republik Österreich.

Bundeskanzler Sebastian Kurz (VP) sagte: "Auch wenn unser Fokus auf der Pandemie-Bekämpfung und der Weltwirtschaftskrise liegt, ist es wichtig, nicht auf den Klimawandel zu vergessen."

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innenpolitik

14  Kommentare expand_more 14  Kommentare expand_less