Lade Inhalte...

Innenpolitik

Kickl teilt gegen "Lüstlinge der Macht" aus, Haimbuchner: "Sage weiter meine Meinung"

Von Alexander Zens  21. Juni 2021 00:04 Uhr

WIEN/LINZ. Mit 88,24 Prozent von 663 gültigen Delegiertenstimmen wurde Herbert Kickl gewählt.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es sei ein "sehr gutes Ergebnis" für Herbert Kickl, sagt Oberösterreichs Landesparteichef Manfred Haimbuchner nach der Wahl des Klubchefs zum neuen FP-Bundesparteiobmann am Samstag im OÖN-Gespräch: Entscheidend seien aber nicht Parteitage – sondern Zusammenhalt, ehrlicher Austausch und differenzierte Arbeit auf verschiedenen Ebenen.