Lade Inhalte...

Innenpolitik

"Keine Prognosen"

06. März 2021 00:04 Uhr

Sebastian Kurz
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) 

WIEN. Die Zahl der gemeldeten Corona-Neuinfektionen stieg in Österreich von Donnerstag auf Freitag auf 2668. Die Sieben-Tage-Inzidenz betrug am Freitag 172,8.

Vor diesem Hintergrund wollte sich Kanzler Sebastian Kurz (VP) nicht festlegen, ob es vor Ostern weitere Lockerungen von Schutzmaßnahmen geben wird. Am Donnerstag hatte sich Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne) "alarmiert" über Prognosen der Epidemiologen gezeigt – sie rechneten mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 228 in der nächsten Woche. Kurz erklärte, er wolle nicht täglich über die Infektionszahlen philosophieren und für Verunsicherung sorgen. "Niemand kann eine Prognose abgeben." Man berate regelmäßig mit Experten und den Ländern. Wie es mit Gastronomie, Tourismus, Sport und der Kultur weitergeht, soll das nächste Mal am 15. März besprochen werden.

Vorarlberg soll ab 15. März zur Testregion für Gastro- und Kultur-Öffnungen werden, über die Bedingungen wird aber weiter verhandelt. "Wir sind in guter gemeinsamer Abstimmung", so Anschober.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Innenpolitik

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less