Lade Inhalte...

Innenpolitik

Justiz: Zadic stellt sich schützend vor die WKStA

Von nachrichten.at/apa   14. Februar 2020 16:13 Uhr

BM ZADIC BEI DER WKSTA: ZADIC / VRABL-SANDA
Justizministerin Alma Zadic (Grüne) (rechts) und die Leiterin der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft, Ilse-Maria Vrabl-Sanda (links).

WIEN. Die zuletzt von Bundeskanzler Sebastian Kurz heftig aufs Korn genommene Wirtschafts- und Korruptionstaatsanwaltschaft (WKStA) hat Unterstützung von Justizministerin Alma Zadic erhalten.

Zadic kam am Freitag zum Antrittsbesuch in die WKStA und bekräftigte dabei ihre Wertschätzung. Leiterin Ilse Vrabl-Sanda zeigte sich darüber hoch erfreut. "Mir ist es wichtig, angesichts der Turbulenzen der letzten Tage auch persönlich zu unterstreichen, wie wichtig die Arbeit der WKStA ist", sagte die grüne Ministerin bei dem Treffen zur APA. Sie betonte zudem, dass die gesamte Justiz unabhängig agiere, ohne den Vorwurf des Bundeskanzlers direkt zu benennen. Sie stehe "mit Überzeugung" hinter den Mitarbeitern. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innenpolitik

7  Kommentare expand_more 7  Kommentare expand_less