Lade Inhalte...

Innenpolitik

Haimbuchner zu FP-Abspaltung: „Das Gewebe rund um den Entzündungsherd entfernt sich selbst“

12. Dezember 2019 15:43 Uhr

Manfred Haimbuchner
Manfred Haimbuchner

LINZ. Äußerst kritisch reagiert Oberösterreich FP-Landesparteichef Manfred Haimbuchner auf die Entwicklung bei der Wiener FPÖ mit Abspaltung und möglicher Rückkehr von Heinz-Christian Strache.

  • Lesedauer < 1 Min
„Die heutigen Ereignisse in Wien sind die Beschleunigung eines Selbstheilungsprozesses der FPÖ Wien. Das betroffene Gewebe rund um den Entzündungsherd entfernt sich selbst. Mit allen konstruktiven Kräften aus Wien und darüber hinaus werden wir den freiheitlichen Weg weitergehen, um das Vertrauen der Menschen zurückzugewinnen“, so Haimbuchner gegenüber den OÖNachrichten.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper