Lade Inhalte...

Innenpolitik

Gewehr im Auto: Waffenverbot für Tiroler SP-Chef

Von OÖN   21. November 2019 00:04 Uhr

Gewehr im Auto: Waffenverbot für Tiroler SP-Chef
Georg Dornauer, SP-Chef in Tirol

INNSBRUCK. Ein Waffenverbot und eine Strafe von bis zu 3600 Euro könnten dem Tiroler SP-Landesparteichef Georg Dornauer blühen.

Den Anlassfall machte er selbst Dienstagabend per Twitter samt wortreicher Erklärung und Entschuldigung öffentlich. Er hatte am Flughafen Innsbruck seine geladene Jagdwaffe in einer Tasche auf die Rückbank seines Porsches gelegt, die hintere Fensterscheibe war geöffnet. Das Gewehr wurde von der Polizei sichergestellt. Dornauer war per Flugzeug zum Landesparteitag im Burgenland unterwegs. Er wisse weder, warum das Fenster offen war, noch entspreche diese unsachgemäße Aufbewahrung seiner "langjährigen jagdlichen Praxis", so Dornauer, der in seiner Heimatgemeinde auch Jagdleiter ist. Er entschuldigte sich für seinen Fehler "aufrichtig" und bedankte sich bei der Polizei.

Ob das Waffenverbot aufrecht bleibt, wird die Bezirkshauptmannschaft Innsbruck in einem Ermittlungsverfahren entscheiden. Ein bescheidmäßig bestätigtes Waffenverbot ist unbefristet gültig und hat jagdrechtlich den Entzug der Jagdkarte zur Folge.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innenpolitik

36  Kommentare expand_more 36  Kommentare expand_less