Lade Inhalte...

Innenpolitik

Fünf Parteien für "Klimacheck" von Gesetzen

19. August 2019 00:04 Uhr

WIEN. ÖVP, SPÖ, Neos, Jetzt sowie die Grünen sprechen sich dafür aus, dass Gesetze und Verordnungen verpflichtend auf ihre Klimaverträglichkeit überprüft werden.

Das geht aus den Beantwortungen eines Fragebogens der Umweltorganisation WWF hervor. Projekte, die beim "Klimacheck" durchfallen, müssten "gestoppt, grundlegend verändert oder durch eine klimafreundliche Lösung ersetzt werden", so Hanna Simons von WWF. Die FPÖ will einen "Nachhaltigkeitscheck für alle Maßnahmen".

Unterdessen setzt die SPÖ im Wahlkampf auf das Thema Tierschutz. Ziel sei es, Lebendtiertransporte in Zahl und Dauer europaweit zu reduzieren und die Kontrollen stark auszuweiten und Verstöße streng zu bestrafen, so Tierschutzsprecher Maurice Androsch.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innenpolitik

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less