Lade Inhalte...

Innenpolitik

Frauen verdienen 14,3 Prozent weniger als Männer

22. Februar 2021 00:04 Uhr

WIEN. Das Frauennetzwerk Business and Professional Women (BPW) beging gestern den Equal Pay Day, um auf die Einkommensunterschiede zwischen Frauen und Männern aufmerksam zu machen.

Der Equal Pay Day steht symbolisch für jenen Tag, bis zu dem Frauen im Vergleich mit Männern, die seit Jahresbeginn bezahlt arbeiten, unbezahlt arbeiten müssen.

Den Berechnungen des BPW zufolge verdienen Frauen durchschnittlich noch immer um 14,3 Prozent weniger als Männer. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Equal Pay Day allerdings vier Tage nach vorne gerückt. "Ein kleiner, aber wichtiger Schritt auf dem Weg zu mehr Einkommensgerechtigkeit", schreibt das Netzwerk auf seiner Website.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innenpolitik

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less