Lade Inhalte...

Innenpolitik

FPÖ-Chef Herbert Kickl nicht mehr in Quarantäne

Von OÖN   26. November 2021 00:04 Uhr

FPÖ-Chef Herbert Kickl nicht mehr in Quarantäne

WIEN. FPÖ-Chef Herbert Kickl dürfte seine Corona-Infektion überstanden haben. Gestern Abend meldete er sich auf Facebook aus der Quarantäne zurück.

"Jetzt ist es amtlich: Schallenberg, Mückstein und Co. können sich wieder so richtig warm anziehen, denn meine Quarantäne ist zu Ende", so Kickl. Den ersten Tag in "Freiheit" habe er für einen Spaziergang im Wienerwald genutzt. In seinem Posting kündigte Kickl auch "einen Protestmarsch für unsere Freiheit, gegen Impfzwang und gegen die Abschaffung unserer Grund- und Freiheitsrechte" an.

Der FPÖ-Chef hatte am 15. November seinen positiven Corona-test bekannt gemacht. Die Geschäfte als Partei- und Klubobmann habe er von daheim mit "milden Symptomen" fortgeführt, heißt es.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less