Lade Inhalte...

Innenpolitik

Falco-Verbot für die FPÖ

Von nachrichten.at/apa   29. Juli 2019 15:07 Uhr

Todestag
Falco

WIEN. Auf Druck der Nachlassverwalter musste sich die Partei verpflichten, die Songs des 1998 verstorbenen Popstars nicht mehr zu spielen - zumindest nicht ohne explizite Genehmigung.

Bei der blauen 1. Mai-Feier in Linz war die FPÖ-Spitze zur Musik von Falcos "Helden von Heute" eingezogen - mit der für Politveranstaltungen durchaus verlockenden Zeile "wir haben das richtige Weltbild". Laut dem mit 22. Juli datierten Vergleich zwischen der Falco Privatstiftung und der FPÖ sind die Songs von Johann Hölzel auf blauen Wahlveranstaltungen aber künftig tabu.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

35  Kommentare 35  Kommentare