Lade Inhalte...

Innenpolitik

"Drei Bundeskanzler innerhalb von 52 Tagen – was soll man davon halten?"

Von Lucian Mayringer  04. Dezember 2021 00:04 Uhr

WIEN. Reinhold Mitterlehner spricht im OÖNachrichten-Interview über den Abgang von Sebastian Kurz und das neue VP-Team.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Reinhold Mitterlehner, der seine unsanfte Demontage als Obmann der Volkspartei im Jahr 2017 durch Sebastian Kurz später in Buchform aufgearbeitet hat, beschreibt im Interview mit den OÖNachrichten seinen Blick auf die aktuellen Ereignisse. OÖNachrichten: Hand aufs Herz, haben Sie nach dem Abgang von Sebastian Kurz so etwas wie Genugtuung empfunden? Reinhold Mitterlehner: Ich habe es eher als Bestätigung empfunden, dass die Differenz zwischen Ansage und gelebter Wirklichkeit des