Lade Inhalte...

Innenpolitik

Doskozil gegen Abspaltung von Bundes-SPÖ

Von nachrichten.at/apa   12. Januar 2022 16:50 Uhr

CORONA: PK LAND BURGENLAND "OMIKRON-MASSNAHMENPAKET" - LH DOSKOZIL (SP?)
Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ)

EISENSTADT. Der burgenländische SPÖLandeshauptmann Hans Peter Doskozil hat sich am Mittwoch gegen eine Abspaltung seiner Landes- von der Bundespartei ausgesprochen.

An diesem Standpunkt habe sich jeder Spitzenfunktionär zu orientieren, erklärte er im ORF Burgenland nach Aussagen von Landesgeschäftsführer Roland Fürst, wonach einige verärgerte Parteimitglieder für eine Abspaltung seien.

Fürst hatte bereits dementiert, dass die Landespartei Abspaltungspläne habe. Am Mittwoch betonte Doskozil nun selbst, gegen eine Abspaltung nach deutschem CDU/CSU-Modell zu sein und meinte: "Das ist nicht nur meine Position, sondern es gibt eine klare Position der burgenländischen Sozialdemokratie und die lautet, dass es nur einen gemeinsamen Weg mit der Sozialdemokratie in Österreich gibt." An diesem Standpunkt orientiere sich die burgenländische Sozialdemokratie und habe sich auch jeder Spitzenfunktionär im Burgenland zu orientieren.

In der Vergangenheit sprach sich Doskozil häufig gegen den Kurs von SPÖ-Chefin Pamela-Rendi Wagner aus, das Verhältnis zwischen den beiden gilt als kühl. 

7  Kommentare 7  Kommentare