Lade Inhalte...

Innenpolitik

Die Vertrauensfrage verschafft Rendi-Wagner bestenfalls Zeit

18. Februar 2020 00:04 Uhr

Die Vertrauensfrage verschafft Rendi-Wagner bestenfalls Zeit
SP-Chefin Pamela Rendi-Wagner

WIEN. Die Politologen Kathrin Stainer-Hämmerle und Peter Filzmaier sehen die Mitgliederbefragung kritisch

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Vertrauensfrage wird in der heimischen Politik eher selten gestellt. Die Basis und nicht die Funktionäre abstimmen zu lassen, ist ein noch ungewöhnlicherer Schritt. In der Vorwoche hat sich Pamela Rendi-Wagner genau dazu entschieden: Zwischen 4. März und 2. April will sie von den 160.000 SP-Mitgliedern im Zuge einer großflächigen Befragung wissen, ob sie Parteichefin bleiben soll.
 

Gerade während der Coronakrise gibt Wissen Sicherheit. Im Sinne der Solidarität gewähren wir Neukunden bis Ostern freien Zugang zu allen digitalen Inhalten und zu unserem ePaper.

zur Verfügung gestellt von

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper